Kaskoschaden

Diebstahl nach heimlichem Schlüsseltausch

Fahrzeugschlüssel sollten Mitarbeiter von Autohäusern immer im Blick behalten. Ansonsten kann bei einem späteren Autodiebstahl die Versicherungsleistung gekürzt werden. Zu Recht befand das Landgericht Neubrandenburg im vorliegenden Fall. Es ist grob fahrlässig, einen … Mehr zu diesem Thema erfahren


Wiederbeschaffungswert bei gestohlenem Vorführwagen

Mit Urteil vom 5. Februar 2004 (Az 12 U 142/03) hat das Oberlandesgericht Karlsruhe entschieden, dass bei der Regulierung eines Kaskoschadens wegen Diebstahls der Wiederbeschaffungswert nach dem Händlereinkaufspreis zu bemessen ist. Mehr zu diesem Thema erfahren


Kaskoschaden: Verlust von Fahrzeugschlüsseln

Es ist grob fahrlässig, wenn das versicherte Fahrzeug nach dem Bererken des Verlusts einer Keyless-Go-Karte nicht an einem sicheren Ort (sichere Garage, nächste Polizeidienststelle) gebracht wird. Mehr zu diesem Thema erfahren


Kasko - Prämienrückstand

Dass die Versicherungen die Reparaturrechnungen kürzen, ist nichts Neues. Eher selten wird die Kürzung damit begründet, dass der Kunde sich im Prämienrückstand befindet und daher der Kaskoversicherer die Reparaturkosten erst nach Abzug der säumigen Prämie erstattet. … Mehr zu diesem Thema erfahren


BGH urteilt über fiktive Abrechnung eines Unfallschadens

Autofahrer können von ihrer Versicherung unter bestimmten Voraussetzungen diejenigen Reparaturkosten ersetzt bekommen, die in einer markengebundenen Fachwerkstatt anfallen würden. Mehr zu diesem Thema erfahren