Das 3. Quartal ist negativ

 

Den dritten Monat in Folge sinkt die Zahl der in Schleswig-Holstein neu zugelassenen Pkw.Diesmal ähnlich wie im August gegenüber dem Vergleichsmonat 2016, 4,1%. In Zahlen: 7.057 Pkw in 2017 gegenüber 7.362  im vergangenen Jahr. Damit liegt Schleswig-Holstein 0,8% schlechter als der  Bundestrend. Auch LKW und Krad liegen schlechter als der Bund.

Das abgelaufenen 3. Quartal zeigt bei den PKW noch immer ein Plus von 2,4% in Schleswig-Holstein gegenüber dem Bund mit 2,2%.

 

Die Aufschlüsselung nach den Antriebsarten zeigt, dass der Anteil der Diesel bei den Neuzulassungen sich wieder über 38% verbessert hat.. Natürlich stehen die Benziner mit 58,2% an der Spitze, aber auch die reinen Elektroautos und die Plug-in-Hybrindfahrzeuge haben zusammen 3,3%  in diesem Septemner erreicht.