Bundesfachgruppe Freie Werkstätten wählt neuen Vorsitzenden

Jeffrey Kilian ist Nachfolger von Stefan Vorbeck

KielMedien

Als Nachfolger für Stefan Vorbeck wurde Jeffrey Kilian auf einer Webkonferenz zum Vorsitzenden der Bundesfachgruppe Freie Werkstätten im Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) gewählt. Vorbeck war Mitte Mai von seinen Ämtern im ZDK zurückgetreten. Seine Ämter im Landesverband Schleswig-Holstein als Mitglied des Präsidiums und Vorsitzender der Landes-Fachgruppe behält er, was Geschäftsführer Jan-Nikolas Sontag ausdrücklich begrüßte.

Stefan Vorbeck bleibt damit auch Vertreter des Landesverbands in der Bundesfachgruppe Freie Werkstätten. „Seit zehn Jahren leistet Stefan Vorbeck hervorragende Arbeit als Vorsitzender der Fachgruppe Freie Werkstätten im Landesverband. Wir können und wollen auf seine Expertise und sein Engagement für die Interessen der Freien Werkstätten nicht verzichten“, so Jan-Nikolas Sontag. Auch ZDK-Vizepräsident Wilhelm Hülsdonk dankte Vorbeck für seine engagierte Arbeit.

Jeffrey Kilian, der neue Vorsitzende der Bundesfachgruppe, ist Landesinnungsmeister und Vize-Präsident des Kfz-Landesverbands Rheinland-Pfalz. Der Inhaber einer Freien Kfz-Werkstatt mit acht Mitarbeitern in Bad Kreuznach wurde ohne Enthaltung einstimmig gewählt. Im Rahmen dieser Online-Konferenz wurde auch der Beschluss gefasst, dass zu einer effizienteren Unterstützung der Bundesfachgruppe Freie Werkstätten eine Unterfachgruppe zukünftig Themen, Vorschläge und Beschlussvorlagen erarbeiten solle.